Die kantonalen Wohnsitzfristen bei der ordentlichen Einbürgerung

Kantone mit kurzen Wohnsitzfristen (zwei bis drei Jahre)

Kanton  Mindestdauer des Wohnsitzes
AR 3 Jahre im Kanton
BE 2 Jahre
FR 3 Jahre im Kanton
GE 2 Jahre
JU 2 Jahre in der Einbürgerungsgemeinde
LU mindestens 3 Jahre in Einbürgerungsgemeinde
NE die 3 letzten Jahre vor der Gesuchseinreichung ununterbrochen im Kanton
SH 2 Jahre im Kanton und in der Einbürgerungsgemeinde
ZH mindestens 2 Jahre ununterbrochen in der Einbürgerungsgemeinde

Kantone mit mittleren Wohnsitzfristen (fünf oder sechs Jahre)

Kanton  Mindestdauer des Wohnsitzes
AG 5 Jahre im Kanton, drei Jahre in der Einbürgerungsgemeinde
AI 5 Jahre im Kanton
BL 5 Jahre im Kanton
BS 5 Jahre im Kanton, wovon die letzten 3 Jahre in der Einbürgerungsgemeinde
GL 6 Jahre im Kanton, wovon die letzten 3 in der Einbürgerungsgemeinde
GR 6 Jahre im Kanton
NW die letzten 6 Jahre vor Gesuchseinreichung ununterbrochen im Kanton, wovon die letzten 3 Jahre ununterbrochen in der Einbürgerungsgemeinde
OW 5 Jahre
SO 6 Jahre im Kanton
SZ i.d.R. 5 Jahre in einer Schwyzer Gemeinde
TG 6 Jahre im Kanton, wovon 3 Jahre in der Einbürgerungsgemeinde
TI 5 Jahre im Kanton, 3 Jahre in der Einbürgerungsgemeinde
UR 5 Jahre im Kanton
VD 5 Jahre im Kanton, 1 bis 5 Jahre in der Gemeinde
VS 5 Jahre im Kanton
ZG 5 Jahre im Kanton, wovon die letzten 3 Jahre ununterbrochen in der Einbürgerungsgemeinde

Kantone mit langen Wohnsitzfristen (acht bis zwölf Jahre)

Kanton  Mindestdauer des Wohnsitzes
SG 8 Jahre im Kanton

nach oben Letzte Änderung 19.01.2017