Teilrevision der Asylverordnung 2 über Finanzierungsfragen (AsylV 2), der Verordnung über die Integration von Ausländern (VIntA) und der Verordnung über den Vollzug der Weg- und Ausweisung von ausländischen Personen (VVWA)

Schlagwörter: Asyl | Gesetzgebungsprojekt

Der Bundesrat will die Subventionen im Asyl- und Flüchtlingsbereich teilweise neu regeln und hat dazu das Vernehmlassungsverfahren eröffnet. Konkret geht es um die Änderungen

  • der Asylverordnung 2 über Finanzierungsfragen (AsylV 2),
  • der Verordnung über die Integration von Ausländern (VIntA) und
  • der Verordnung über den Vollzug der Weg- und Ausweisung von ausländischen Personen (VVWA).

Die Vernehmlassung läuft bis zum 8. August 2012.
  

Vernehmlassungsunterlagen

  • Entwurf AsylV 2 (PDF, 39.71 KB)
  • Entwurf VIntA (PDF, 53.99 KB)
  • Entwurf VVWA (PDF, 57.22 KB)
  • Erläuternder Bericht (PDF, 311.69 KB)
  • Medienmitteilung vom 18. April 2012

    Bern. Der Bundesrat will die Subventionen im Asyl- und Flüchtlingsbereich teilweise neu regeln und hat dazu das Vernehmlassungsverfahren eröffnet. Konkret geht es um die Änderungen der Asylverordnung 2 über Finanzierungsfragen (AsylV2), der Verordnung über die Integration von Ausländern (VIntA) und der Verordnung über den Vollzug der Weg- und Ausweisung von ausländischen Personen (VVWA). Die Vernehmlassung läuft bis zum 8. August 2012.

Begleitbriefe an die Vernehmlassungsadressaten

nach oben Letzte Änderung 18.04.2012