Informationsveranstaltungen zur Neustrukturierung des Asylbereichs

Damit die beschleunigten Asylverfahren ab 2019 umgesetzt werden können, braucht es prozessuale und organisatorische Anpassungen auf allen staatlichen Ebenen (Bund, Kantone und Gemeinden). Die Konferenzen der kantonalen Justiz- und Polizeidirektorinnen und ‑direktoren (KKJPD) und der kantonalen Sozialdirektorinnen und Sozialdirektoren (SODK) haben im September 2017 gemeinsam mit dem SEM Informationsveranstaltungen für die Verantwortlichen in den Kantonen durchgeführt. An diesen wurden die relevanten Informationen und Modellberechnungen zum Asylbereich nach der Neustrukturierung präsentiert. Diese Informationen sind in den nachfolgenden Faktenblättern zusammengefasst.

Hinweise zu den Kantonsfaktenblättern:

  • Die Kantonsfaktenblätter sind nur in der Amtssprache bzw. den Amtssprachen des jeweiligen Kantons verfügbar.
     
  • Bei den in den Faktenblättern ausgewiesenen Zahlen handelt es sich nicht um Planungswerte oder Zahlungsversprechen des Bundes an die Kantone. Vielmehr sind es theoretische Simulationsergebnisse, welche die Verteil- und Kompensationswirkungen des neuen Systems im eingeschwungenen Zustand verdeutlichen und auf der geplanten Unterbringungskapazität von 5‘000 Plätzen in den Bundesasylzentren basieren.
     
  • Im Vergleich zu den im Jahr 2017 publizierten Faktenblättern wurden vor dem Hintergrund der jüngsten Erfahrungswerte des SEM einige zentrale Annahmen der Modellrechnungen angepasst (siehe das Beiblatt „Lesehilfe für die Simulation zum neuen Kompensationsmodell“ für genauere Erläuterungen). Diese Anpassungen haben teils erhebliche Veränderungen der Simulationsergebnisse für die einzelnen Kantone zur Folge.
     
  • Der Asylbereich ist seit jeher signifikanten Schwankungen unterworfen, weshalb auch in Zukunft Anpassungen zu erwarten sind. Nur durch eine rollende Planung auf allen Ebenen kann die nötige Flexibilität zur Sicherstellung der Schwankungstauglichkeit des neuen Systems garantiert werden.

Themenfaktenblätter

Kantonsfaktenblätter der Region Westschweiz

Kantonsfaktenblätter der Region Nordwestschweiz

Kantonsfaktenblatt der Region Bern

Kantonsfaktenblatt der Region Zürich

Kantonsfaktenblätter der Region Tessin und Zentralschweiz

Kantonsfaktenblätter der Region Ostschweiz

Die Vertreter des Bundes, der Kantone sowie der Konferenzen werden auch nach der Inkraftsetzung des revidierten Asylgesetzes den Dialog pflegen und die gemeinsame Umsetzung der neuen Asylverfahren begleiten.

Weitergehende Fragen

Zur Bearbeitung von weitergehenden Fragen und Anliegen können sich die Kantone an die Generalsekretariate der SODK (office@sodk.ch) und der KKJPD (info@kkjpd.ch) wenden.

nach oben Letzte Änderung 13.12.2018