Informationsveranstaltungen zur Neustrukturierung des Asylbereichs

Damit die beschleunigten Asylverfahren ab 2019 umgesetzt werden können, braucht es prozessuale und organisatorische Anpassungen auf allen staatlichen Ebenen (Bund, Kantone und Gemeinden). Die Direktorenkonferenzen der kantonalen Justiz- und Polizeidirektorinnen und -direktoren (KKJPD) und der kantonalen Sozialdirektorinnen und -direktoren (SODK) haben im September 2017 gemeinsam mit dem SEM Informationsveranstaltungen für die Verantwortlichen in den Kantonen durchgeführt. An diesen wurden die relevanten Fakten und Modellberechnungen zu den neuen Verfahren und zur neuen Asylstruktur präsentiert. Diese Informationen sollen es den Verantwortlichen in den Kantonen ermöglichen, die neuen Prozesse zu definieren, aber auch den künftigen Personalbedarf und die Budgets zu planen – im Wissen darum, dass auch in Zukunft mit einer schwankenden Zahl von Asylgesuchen zu rechnen ist.

Die Informationen sind in folgenden Faktenblättern zusammengefasst (die Kantonsfaktenblätter sind nur in der Amtssprache bzw. den Amtssprachen des jeweiligen Kantons verfügbar):

Themenfaktenblätter

Kantonsfaktenblätter der Region Westschweiz

Kantonsfaktenblätter der Region Nordwestschweiz

Kantonsfaktenblatt der Region Bern

Kantonsfaktenblatt der Region Zürich

Kantonsfaktenblätter der Region Zentral- und Südschweiz

Kantonsfaktenblätter der Region Ostschweiz

Die Vertreter des Bundes, der Kantone sowie der Konferenzen werden auch künftig den Dialog pflegen und die weiteren Schritte zur Umsetzung der neuen Asylverfahren gemeinsam erarbeiten.

nach oben Letzte Änderung 22.09.2017