Gesuchsunterlagen

Das SEM und die kantonalen Arbeitsmarktbehörden können nur komplett eingereichte Dossiers prüfen. Sie sind daher darauf angewiesen, dass mindestens folgende Unterlagen für die Weiterleitung an unser Amt eingereicht werden:

Allgemeine Unterlagen

Gesuchsformular
  • Die meisten Kantone stellen die Formulare auf der eigenen Website zur Verfügung. In einigen Kantonen können die Gesuche online über Internet eingereicht werden.
Kopie des Reisepasses
  • Wichtig für die korrekte Erfassung der Personendaten

Vorrang

Notwendig
  • Bestätigung der Stellenausschreibung beim RAV und im EURES-System (RAV-Berater informieren)
  • Kopien von Inseraten in Fach- und Verbandsmedien sowie gesamtschweizerischen Tageszeitschriften
  • Angaben über andere in der jeweiligen Branche übliche Suchbemühungen
Empfohlen
  • Internet-Ausschreibungen, Bestätigungen eines beauftragten Stellenvermittlers
  • Angaben über eingegangene Bewerbungen und Gründe, weshalb diese nicht berücksichtigt werden konnten (RAV-Ämter stellen beispielsweise entsprechende Fragebögen zur Verfügung)

Persönliche Voraussetzungen

Notwendig
  • Tabellarischer Lebenslauf (Curriculum Vitae/CV)
  • Qualifikationsnachweise wie Diplome und Arbeitszeugnisse
  • Kopien der Dokumente in Originalsprache sowie Übersetzungen, falls die Dokumente nicht in einer der Schweizer Amtssprachen oder in Englisch verfasst wurden
Empfohlen
  • Zusätzliche Angaben über die Ausbildungsinstitution sowie die Dauer und den Inhalt der Ausbildung (bspw. Studienplan, Ausbildungszeugnisse über abgelegte Prüfungsfächer und erzielte Resultate, etc.)

Gesuchsbegründung

Notwendig
  • Stellenbeschrieb oder Pflichtenheft der zu besetzenden Stelle sowie Angaben zur Firma
Zusätzlich bei Projekteinsätzen
  • Auftragsnachweis (Werkvertrag oder Auftragsbestätigung)
  • Projektbeschrieb
  • Realisierungsplan
  • Zusätzlich bei Personalverleih: Verleihbewilligung und Verleih- und Einsatzvertrag
Zusätzlich bei Unternehmens-
gründung
  • Gründungsurkunde, Eintrag im Handelsregister
  • Businessplan für 3 Jahre mit geplanter Betriebsorganisation, Personalentwicklung und Finanzen (Budget/Aufwand/Ertrag) sowie Hinweise auf den branchenspezifischen Markt

Lohn- und Arbeitsbedingungen

Notwendig
  • Arbeitsvertrag (mindestens von Arbeitgeberseite unterzeichnet, gilt gegenüber Behörden als verbindlich) oder Entsendebestätigung des ausländischen Arbeitgebers (mit Angaben betreffend Lohn, Auslandzulage und Spesenregelung)

nach oben Letzte Änderung 01.01.2017