BFM schreibt Dienstleistungen im Bereich der selbständigen Ausreise per Flugzeug aus

Schlagwörter: Rückkehr und -hilfe

Medienmitteilungen, SEM, 24.12.2013

Bern. Das Bundesamt für Migration (BFM) schreibt die Abwicklung von selbstständigen kontrollierten Ausreisen an den Flughäfen Genf-Cointrin und Zürich-Kloten öffentlich aus. Die Ausschreibung wird heute publiziert. Die Eingabefrist beträgt 48 Tage.

Gegenstand der Ausschreibung sind Betreuungsdienstleistungen, die weggewiesenen Personen aus dem Asyl- und Ausländerbereich zukommen, wenn sie die Schweiz selbstständig auf dem Luftweg verlassen. Ebenso die Betreuung von Personen, die bewilligt in die Schweiz einreisen (beispielsweise aufgrund von humanitären Aufnahmen), bei ihrer Ankunft am Flughafen. Die Ausschreibung umfasst zudem sämtliche administrativen Dienstleistungen. Der Anbieter hat weiter den Betrieb einer Anlaufstelle (Schalter) im Check-In-Bereich der beiden Flughäfen in Genf und Zürich sicherzustellen.

Die Ausschreibung erfolgt nach den gesetzlichen Vorgaben des öffentlichen Beschaffungswesens und ist auf der elektronischen Beschaffungsplattform simap.ch einsehbar. Das BFM wird wieder aktiv informieren, sobald konkrete Entscheide gefällt sind.

Weitere Infos

Links

Dossier

nach oben Letzte Änderung 24.12.2013

Kontakt

Kontakt / Rückfragen

Staatssekretariat für Migration
T
+41 58 465 11 11
Kontakt