Corona: Einreisebeschränkungen für Nicht-Schengen- und Drittstaaten

Für nicht freizügigkeitsberechtigte Ausländerinnen und Ausländer, die aus Nicht-Schengen-Staaten einreisen und keiner Ausnahmekategorie der COVID-19-Verordnung 3 angehören, bestehen weiterhin Einreisebeschränkungen. Ab dem 20. Juli sind für voraussichtlich 15 Drittstaaten Lockerungen der Einreisebeschränkungen vorgesehen.

Weitere Informationen

    

Corona: Grenzöffnung zu allen Schengen-Staaten

Seit dem 15. Juni 2020 sind die Grenzkontrollen an allen Land- und Luftgrenzen zwischen der Schweiz und den Schengen-Staaten aufgehoben. Somit gelten wieder die gewöhnlichen Einreisebedingungen:

  • für alle Staatsangehörigen eines Schengen-Staates
  • für freizügigkeitsberechtigte Personen
  • für nicht visumpflichtige Drittstaatsangehörige, die sich bereits legal im Schengen-Raum aufhalten
  • für visumpflichtige Drittstaatsangehörige, die sich bereits mit einem gültigen Schengenvisum oder einem Schengen-Aufenthaltstitel legal im Schengen-Raum aufhalten.

Einreisende Personen können zusätzlich grenzsanitarischen Massnahmen unterliegen. Bitte informieren Sie sich beim zuständigen
Bundesamt für Gesundheit BAG

Weitere Informationen für Personen aus EU/EFTA-Staaten

    

Alle Informationen zum Coronavirus werden fortlaufend aktualisiert und ergänzt. Verbindlich sind die COVID-19-Verordnung 3 und die Weisung an die Schweizer Behörden.

Für den Asylbereich gilt zudem:

Informationen des BAG:

Helpline Einreise & Aufenthalt Schweiz

Hier finden Sie die wichtigsten Fragen und Antworten zu den Einreisebeschränkungen und den Aufenthaltsbestimmungen.

FAQ & Helpline Einreisebeschränkungen

    

Corona: Info for migrants & asylum seekers

    

Migrationsbericht 2019

Der neue Migrationsbericht des SEM für das Jahr 2019 ist online als PDF oder als Druckversion verfügbar. Der Bericht gibt einen umfassenden Überblick über alle Tätigkeiten, Themen und Projekte des SEM. 

News

Alle News

11.06.2020 - SEM
Medienmitteilungen

Asylstatistik Mai 2020