Corona: Einreisebeschränkungen für Risikostaaten

Für nicht freizügigkeitsberechtigte Ausländerinnen und Ausländer, die aus Risikostaaten einreisen und keiner Ausnahmekategorie der COVID-19-Verordnung 3 angehören, bestehen weiterhin Einreisebeschränkungen. Für Einreisen aus den Schengen- und EU-Staaten sowie die europäischen Kleinstaaten Andorra, Heiliger Stuhl, Monaco, San Marino sowie aus 12 Drittstaaten gelten seit dem 15. Juni bzw. 20. Juli keine coronabedingten Einreisebeschränkungen mehr. Für Einreisen aus diesen Staaten gelten die gewöhnlichen Einreisevoraussetzungen. Ab dem 3. August dürfen Personen aus Risikostaaten, die eine Lebenspartnerin oder einen Lebenspartner in der Schweiz haben, neu einreisen, sofern sie diese Beziehung belegen können.

Weitere Informationen

Einreisende Personen aus bestimmten Ländern unterstehen einer Quarantänepflicht. Bitte informieren Sie sich dazu beim zuständigen
Bundesamt für Gesundheit (BAG)

Weitere Informationen für Personen aus EU/EFTA-Staaten 
Weitere Informationen für Reisen nach EU-Staaten

Helpline Einreise & Aufenthalt Schweiz

Hier finden Sie die wichtigsten Fragen und Antworten zu den Einreisebeschränkungen und den Aufenthaltsbestimmungen.

FAQ & Helpline SEM Einreisebeschränkungen

Corona: Info for migrants & asylum seekers

Migrationsbericht 2019

Der neue Migrationsbericht des SEM für das Jahr 2019 ist online als PDF oder als Druckversion verfügbar. Der Bericht gibt einen umfassenden Überblick über alle Tätigkeiten, Themen und Projekte des SEM.

Medienmitteilungen

Alle

Zur Darstellung der Medienmitteilungen wird Java Script benötigt. Wenn sie Java Script nicht aktivieren möchten, können sie über den unten stehenden Link die Medienmitteilungen lesen. 

Zur externen NSB Seite

News subscription

Links

Informationen für Schulen

https://www.sem.admin.ch/content/sem/de/home.html