Informationen zur Ukraine-Krise

Kontakt

Fragen können Sie stellen an:
ukraine@sem.admin.ch
oder über die Helpline Ukraine:
+41 (0)58 465 99 11,
Montag bis Freitag,
von 10–12 und 14–16 Uhr.

Die Schweiz gewährt Geflüchteten aus der Ukraine vorübergehenden Schutz. Die betroffenen Personen müssen kein Asylverfahren durchlaufen, sondern erhalten in einem schnellen Verfahren den Schutzstatus S. Dafür müssen die betroffenen Personen ein Gesuch für den Schutzstatus S einreichen und sich in einem Bundesasylzentrum (BAZ) registrieren lassen.

Medienmitteilungen

Zur Darstellung der Medienmitteilungen wird Java Script benötigt. Wenn sie Java Script nicht aktivieren möchten, können sie über den unten stehenden Link die Medienmitteilungen lesen. 

Zur externen NSB Seite

Medienkonferenzen

Letzte Änderung 17.05.2022

Zum Seitenanfang