Neue Vizedirektorin im Staatssekretariat für Migration für den Direktionsbereich Asyl

Schlagwörter: Behörden

Medienmitteilungen, SEM, 07.07.2017

Esther Maurer wird ab dem 1. Dezember 2017 in der Funktion einer Vizedirektorin den Direktionsbereich Asyl im Staatssekretariat für Migration (SEM) leiten. Sie tritt damit die Nachfolge von Pius Betschart an, der das ordentliche Pensionsalter erreicht hat.

Die 59-jährige Esther Maurer leitet seit 2012 die Geschäfte von Solidar Suisse. Das Schweizerische Hilfswerk mit rund 200 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern ist weltweit in der Entwicklungszusammenarbeit und der humanitären Hilfe tätig. Von 1998 bis 2010 war Esther Maurer Mitglied des Zürcher Stadtrats und Vorsteherin des Polizeidepartements der Stadt Zürich mit 2700 Mitarbeitenden. Unter ihrer Führung wurden das Polizeidepartement sowie die Stadtpolizei erfolgreich reorganisiert und verschiedene Dienstabteilungen, darunter Schutz & Rettung, neu aufgebaut.

Der Direktionsbereich Asyl (DB AS) ist innerhalb des SEM zuständig für die Aufnahme, Registrierung und Unterbringung von Asylsuchenden und die Durchführung der Asylverfahren. Die Inkraftsetzung des revidierten Asylgesetzes und die Einführung der beschleunigten Asylverfahren im Jahr 2019 erfordern künftig eine stärkere Regionalisierung der Strukturen des DB AS und des SEM. Frau Maurer wird diesen Prozess der Organisations- und Strukturentwicklung dank ihrer langjährigen Erfahrung massgeblich prägen und erfolgreich führen können.

Weitere Infos

nach oben Letzte Änderung 07.07.2017

Kontakt

Martin Reichlin Staatssekretariat für Migration
T
+41 58 465 93 50
Kontakt