Bedienung – Kurzanleitung

Das Programm steht im Moment nur in englischer Sprache zur Verfügung.
 

Start des Programms

Für die Anwendung des Aufenthaltsrechners ist keine Installation erforderlich. Es genügt, das Programm durch Anklicken des Links zu starten.


Wichtige Funktionen und Befehle für die Bedienung des Programms

 

Funktionen "Planning" und "Control"

planning-control

 
Die Funktion wird mit einem Klick auf den Kreis links von der Beschriftung gewählt.

Funktion "Planning"

Die Funktion dient ungeachtet der Benutzer zur Berechnung des möglichen Aufenthaltes / der noch möglichen Aufenthalte von:

  • visumpflichtigen Drittstaatsangehörigen und
  • visumbefreiten Drittstaatsangehörigen.

Funktion "Control"

Die Funktion dient ungeachtet der Benutzer zur Überprüfung, ob der maximale Aufenthalt von 90 Tagen je Bezugszeitraum von 180 Tagen von visumpflichtigen und visumbefreiten Drittstaatsangehörigen im Schengen-Raum überschritten wurde.
   


Befehl "Calculate"

btn-calculate

Mit "Calculate" wird der Befehl zur Berechnung gegeben.
   


Befehl "Reset"

btn-reset

Mit dem Befehl "Reset" werden alle Eingaben auf einmal gelöscht.
   


Funktion "Passport"

btn-passport

Die Funktion "Passport" wird für die Berechnung des Aufenthaltes nicht benötigt und soll nicht verwendet werden.
   


Eingabe und Löschung von Ein- und Ausreisedaten sowie des Datums, an dem die Überprüfung stattfindet

Nach dem Start des Programms können die Daten eingegeben / gelöscht / geändert werden.

Beim Datum, an dem die Überprüfung stattfindet oder stattfinden soll, wird immer automatisch das aktuelle Datum angezeigt.

date-of-entry

Das Eingabeformat ist: TT/MM/JJ:

  • TT: Tag
  • MM: Monat
  • JJ: Jahr

Für die Änderung oder Löschung des automatisch angezeigten Datums gibt es zwei Varianten:

  1. Linksklick mit der Maus im Datumsfeld und Drücken der Taste "Delete"
  2. Doppelklick im Datumsfeld und Taste "Delete"

Mit dem Befehl "Reset" erscheint automatisch wieder das aktuelle Datum.
   

Wenn die Eingabe nicht plausibel ist, erscheint eine Fehlermeldung.
Beispiel: 30.02.2014

previous-stays

Die Eingabe der Ein- und Ausreisedaten erfolgt im Tabellenblatt.

Das Eingabeformat ist: TT/MM/JJ:

  • TT: Tag
  • MM: Monat
  • JJ: Jahr 

Die Eingabe der Daten muss in chronologischer Reihenfolge erfolgen. Man beginnt immer mit dem ältesten Datum, und das neueste Datum wird als letztes eingegeben.

Wenn die Chronologie nicht eingehalten wurde, und der Befehl "Calculate" dennoch gegeben wird, erscheint eine Fehlermeldung.

Wenn die Eingabe nicht plausibel ist, erscheint nach Eingabe des Befehls "Calculate" eine Fehlermeldung.
Beispiel: 30.02.2014


Aufenthaltsrechner

  • Programm starten

    Link "Short stay calculator" im Text anklicken
    (3. Absatz unter "Harmonising rules and procedures")

nach oben Letzte Änderung 01.12.2014